Startseite > Leistungen > Ganzheitliche Zahnheilkunde > Materialtestung

Materialtestung in der Zahnmedizin

In der Zahnmedizin werden viele unterschiedliche Materialien in der Mundhöhle des Patienten angewendet. Für die meisten Patienten sind diese Materialien gut verträglich.
Jeder Patient kann trotzdem auf die Materialien unterschiedlich reagieren. Es gibt daher die Möglichkeit der Materialtestung um die Verträglichkeit für den Patienten individuell zu prüfen.

Bekannt ist der Haut-Allergietest. Hierbei werden Materialproben auf die Haut gebracht und anhand der Hautreaktion (Rötung) geprüft, ob eine allergische Reaktion vorliegt. Dieser Test ist zeitaufwendig und nicht immer aussagekräftig.

Ein weiterer Test ist der Lymphozyten-Tansformationstest (LTT). Es wird Blut des Patienten abgenommen und mit den zu testenden Materialien in einem Speziallabor zusammengebracht. Anhand der Reaktion der weißen Blutkörperchen lassen sich Rückschlüsse auf eine allergische Reaktion ziehen. Dieser Test ist mit höheren Kosten verbunden.

Neben diesen Verfahren gibt es weitere biologisch-ganzheitliche Verfahren, die auch gute Ergebnisse liefern.

  • Kinesiologie
  • Elektroakupunktur
  • Bioresonanz
  • Dunkelfeldmikroskopie

Wir bieten in unserer Praxis die Kinesiologie als Methode u.a. für die Materialtestung an.

zurück zu ganzheitliche Zahnheilkunde

Zur Leistungsübersicht