Startseite > Behandlungen > Kinder und Jugendliche

Behandlung von Kindern und Jugendlichen

Vertrauen schaffen

Gezielte Vorsorge ist ein Teil unserer Leitlinie. Das Engagement unseres Teams gilt da den kleinen und großen Patienten gleichermaßen. Kinder fühlen sich in einer entspannten und fröhlichen Atmosphäre wohl. Wir nehmen uns Zeit für Sie und Ihre Kinder und lassen das Thema „Angst beim Zahnarzt“ erst gar nicht aufkommen. Es ist unser Ziel mit Ihnen gemeinsam  bei Ihren Kindern eine gute Einstellung zur Zahnpflege frühzeitig zu vermitteln. Zahnpflege beginnt mit dem ersten Zahn,  somit ca. ab dem 6. Lebensmonat. Bringen Sie Ihre Kinder mit in die Praxis und lassen Sie das Vertrauen langsam wachsen. Unser Team freut sich auf Sie, Ihre Kinder und die ganze Familie.

Milchzähne sind wichtige Platzhalter

Karies an den Milchzähnen ist trotz aller Bemühungen keine Seltenheit. Es handelt sich dabei um eine Infektionskrankheit, die von Mensch zu Mensch übertragen werden kann. Die vorhandenen Bakterien im Mund ernähren sich von vorhandenen Speiseresten und produzieren Säure. Diese Säure weicht die Zahnoberfläche auf und der Zahn bekommt ein „Loch“.  Es ist notwendig Karies so rechtzeitig wie möglich zu behandeln um weitere  Folgen zu vermeiden. Milchzähne dienen als Platzhalter für die bleibenden Zähne. Bei der Entstehung von Karies spielen die Ernährungs- und Trinkgewohnheiten auch eine wichtige Rolle. Wir beraten Sie umfangreich bei allen Fragen zu diesem Thema, denn Kinder brauchen gesunde Milchzähne als Basis für ihre bleibenden Zähne. Wir bemühen uns natürlich besonders bei der Behandlung von Kindern  um eine einfühlsame und schmerzfreie Behandlung.

Prophylaxe für Kinder ab dem 6. Lebensjahr

Alle 6 Monate haben Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 17 Jahren durch den Gesetzgeber geregelt Anspruch auf individuelle Prophylaxe. Dazu gehört die Anleitung zur Mundhygiene und zum richtigen Umgang mit der Zahnbürste.Die Zähne werden fluoridiert und nach Absprache und Aufklärung werden die Fissuren ggf. auch versiegelt.Zur Vermeidung von Karies ist das regelmäßige Zähneputzen mit der richtigen Zahnputztechnik und die Verwendung fluoridhaltiger Zahnpflegeprodukte eine wichtige Grundlage. Gute Mundhygienegewohnheiten werden im Kindesalter angelegt und sind eine wichtiger Voraussetzung für lebenslange Zahngesundheit.

Kieferothopädie

Kieferorthopädische Behandlungen werden am häufigsten im Gebiss Jugendlicher durchgeführt im Alter zwischen 9 und 14 Jahre. In seltenen Fällen ist es allerdings durchaus erforderlich, bereits im Milchgebiss oder im frühen Wechselgebiss Therapiemaßnahmen einzuleiten. Die Frühbehandlung sorgt für optimale Wachstumsvoraussetzungen für die weitere Gebissentwicklung. Der Zeitpunkt für eine Frühbehandlung sollte nicht verpasst werden.  Für eine kieferorthpädische Behandlung arbeiten wir im Netzwerk zusammen.

zur Behandlungsübersicht